Infinigate Akademie erweitert ihr Angebot um Schulungen zu Managed Services, Management und Grundlagen

Die Infinigate Akademie erweitert ihr Schulungs- und Zertifizierungsangebot um mehrere aktuelle, herstellerunabhängige Themen, die für Systemhäuser und IT-Reseller hoch relevant sind.

Neu sind verschiedene spezifische Trainings zu „Konzeption & Vertrieb von Managed Services“ sowie spezielle Managementtrainings für IT-Systemhäuser. Diese Trainings werden in Zusammenarbeit mit Acmeo, einem Unternehmen der Infinigate Gruppe, ermöglicht und an verschiedenen Standorten in Deutschland durchgeführt. Im Rahmen dieser Kooperation bietet Infinigate nun auch Trainings für Service Management mit abschließender ITIL Foundation Zertifizierung an.

Das neue „ IT-Security Grundlagen Training“ richtet sich an Quereinsteiger in die IT-Security Branche aus Vertrieb und Technik. Vermittelt wird ein aktuelles Bild der gängigsten Bedrohungen und Schwachstellen in Unternehmen und Ansätze zum Schutz gegen diese. Systemhäuser können so Mitarbeiter für diese sehr aktuellen Themen einheitlich und aktuell auf den neuesten Stand bringen. Für Jeweils dreitägige Trainings richten sich speziell an Techniker, die sich neu mit den Bereichen Netzwerk und IT-Security beschäftigen oder ihr Wissen vertiefen wollen. Diese Trainings führen zu international anerkannten CompTIA-Zertifizierungen.

Christian Ederer, Leiter der Infinigate Akademie, sagt dazu: „Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist der Aufbau von Kenntnissen und Qualifikationen der größte Hebel zur Mitarbeiterfortbildung und –bindung. Wir sind stolz, durch unsere Zusammenarbeit mit acmeo neben den zahlreichen herstellerspezifischen Produktschulungen und verschiedenen Grundlagen-Trainings nun auch Schulungen in den Bereichen Management und Managed Services anbieten zu können, wodurch sich unseren Partnern ganz neue Möglichkeiten eröffnen.“

Aktuelle Termine und Schulungsorte: www.infinigate.de/akademi