Infinigate expandiert nach Finnland

Die Infinigate erweitert ihre Präsenz in Europa mit der Eröffnung einer Niederlassung in Finnland. Mit diesem Schritt ist Infinigate nun in 9 Ländern Europas aktiv und stärkt ihre Präsenz in Skandinavien.

Die Finnische Niederlassung (Infinigate Finland Oy) mit Sitz in Espoo bei Helsinki, wird die genau gleiche Strategie wie die gesamte Infinigate Gruppe verfolgen und zwar die Value Added Distribution von IT Sicherheitslösungen und Dienstleistungen über den finnischen IT Fachhandelskanal.

Der Hauptgrund für die Expansion nach Finnland liegt in den häufigen Anfragen von Herstellern auch in Finnland mit einem hoch qualifizierten, bestens bekannten Distributionspartner und echten VAD für IT Security zusammenzuarbeiten. Deshalb startet die finnischen Niederlassung der Infinigate gleich zu Beginn mit einem beindruckenden Hersteller-Portfolio, welches folgende Security Marken beinhaltet: RSA, Sonicwall, Ipswitch, SecurEnvoy, Radware, CarbonBlack, Cylance, GFI und Rapid7. Das Portfolio wird im Rahmen unserer Qualitätsstrategie über die Zeit erweitert werden, um auch in Finnland zum führenden VAD für IT-Security-Lösungen zu werden. 

Thomas Hagelid, Regional Manager für Infinigate Nordics sagt: "Infinigate hat einen grossartigen Erfolg in Skandinavien und hat mittlerweile die führende Position als VAD für IT Sicherheit in der Region erlangt. Wir sind stolz, dass wir nun die gesamte Skandinavische Region inklusive Island und den Baltischen Ländern abdecken können". 

"Der Schritt nach Finnland passt perfekt in die Expansionspläne der Infinigate Gruppe. Wir haben den finnischen Markt länger analysiert und sind zum Schluss gekommen, dass für ein VAD mit Fokus auf IT Sicherheit wie die Infinigate ein echter Bedarf vorhanden ist" - sagt David Martinez, Gründer und CEO der Infinigate.