Infinigate erweitert Managed Security-Angebot um MSP-Lösungen von Kaspersky

Infinigate weitet die Partnerschaft mit Kaspersky wenige Wochen nach dem Start der Zusammenarbeit noch einmal aus: Neben klassischen Laufzeitlizenz-Produkten können Systemhäuser ab April 2020 auch die MSP-Lösungen des Cybersicherheitsunternehmens über den Value Add-Distributor beziehen. Darüber hinaus wird Infinigate auch Trainings- und Supportdienstleistungen anbieten sowie als Rechnungsabwickler fungieren.

Unterstützung erhalten IT-Systemhäuser dabei direkt aus der Managed Security-Abteilung von Infinigate: „Durch Kaspersky können wir unser spezielles Portfolio für MSPs unter anderem um eine der bestbewerteten Endpoint-Lösungen am Markt erweitern“ sagt Sascha Odenthal, Head of MSSP Business bei Infinigate Deutschland. „Die Produkte lassen sich über Schnittstellen an diverse Tools von Software-Drittanbietern anbinden und vereinfachen damit das automatisierte Kundenmanagement. Wir freuen uns darüber hinaus ganz besonders, dass unsere Kaspersky MSP-Partner ihr Lizenzmanagement erstmalig auch über unser Infinigate MSP-Portal zentral steuern können.“

Waldemar Bergstreiser, Head of Channel Germany bei Kaspersky ergänzt: “Unser Programm für Managed Service Provider bietet spezielle Cybersicherheitsprodukte für MSPs, Trainings und Schulungsmaterialien, auf deren Bedürfnisse ausgerichtete Veranstaltungen sowie ein breites Lösungs- und Support-Portfolio, das sowohl On-premise- als auch Cloud-basierte Lösungen bereitstellt – vom Endpoint-Schutz über die hybride Cloud-Sicherheit bis hin zu E-Mail- und Web-Security. Ein weiterer Vorteil für MSPs besteht darin, dass das Kaspersky-Portfolio in Remote Monitoring and Management (RMM)- sowie Professional Services Automation (PSA)-Plattformen integrierbar ist, wodurch Service Provider bei der Automatisierung von Routineaufgaben unterstützt werden.“

„Die Kaspersky-Lösungen unterstützen unsere Partner optimal dabei, ihren Kunden zuverlässige und vertrauenswürdige Security-Services anzubieten“, bestätigt auch Andreas Bechtold, Geschäftsführer von Infinigate Deutschland. „Der Einsatzbereich der Produkte reicht vom kleinen Mittelstand bis zum Großkunden – und deckt damit genau die Bedürfnisse unserer Partner ab. Zudem überzeugt Kaspersky mit dem neuen Partnerprogramm sowie einem klaren Bekenntnis zum zweistufigen Vertriebsmodell, im klassischen Projektgeschäft wie auch für Managed-Service-Provider. Dadurch werden Investments der Vertriebspartner höchstmöglich geschützt.“

Mehr zum Kaspersky MSP-Programm sowie der Infinigate-Unterstützung für MSPs finden Sie hier: 
https://www.infinigate.de/mssp/loesungen.html#kaspersky-msp